Mediation am Schloss Seefeld

Strand mit Krebspuren im Sand

Das Mediationsbüro am Schloss Seefeld setzt als Bürogemeinschaft ihre gemeinsamen Aktivitäten bis auf Weiteres aus.

Das Mediationsbüro am Schloss Seefeld setzt als Bürogemeinschaft ihre gemeinsamen Aktivitäten bis auf Weiteres aus. Grund dafür ist die aktuelle Entscheidung des Anwaltsgerichtshofes Celle, wonach es nicht zulässig ist, dass sich ein Anwalt außerhalb seiner Anwaltskanzlei mit einem Mediator zusammenschließt. Siehe Quelle.
Wir bedauern diese der Liberalisierung des Rechtsmarktes gegenläufige Tendenz. Diese Entscheidung dient nicht der Förderung der Mediation, die für eine offene und interdisziplinäre Zusammenarbeit steht. Die Mediatoren des Büros bieten ihre Dienstleistung weiterhin, aber ausschließlich unabhängig voneinander an.

Willkommen im Mediationsbüro am Schloss Seefeld!

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite des Mediationsbüros am Schloss Seefeld und freuen uns, dass Sie uns im Netz besuchen!

Bild zur Mediation

Unser Büro im malerischen Fünfseenland, unweit von München, bietet Ihnen die Möglichkeit und den Raum, sich über die alternative Konfliktlösungsmethode kompetent zu informieren, sich im konkreten Streitfall mit wirtschaftlichem Hintergrund beraten zu lassen und ein vertrauliches Mediationsverfahren zur Lösung Ihres individuellen Falles durchzuführen. Die außergerichtliche Konfliktlösung mit Mediation spart Zeit und Kosten und kann Geschäftsbeziehungen auf eine neue vertrauensvolle Grundlage stellen oder ihre Auflösung konstruktiv begleiten. Für Ihre Fragen stehen Ihnen die Mediatoren gerne zur Verfügung!

Eindrücke:

"Ich habe am Informationsabend von Frau Gaal-Baier und Herrn Schaffarczik teilgenommen. Es ging darum, die Grundzüge des Mediationsverfahrens und Konfliktmanagements vorzustellen und zu analysieren, welche Kostenvorteile sich im Unternehmen hierbei bieten. (…)Für mich kann ich sagen, dass ich eine Menge auf diesem Gebiet dazugelernt habe und relevante Informationen zu diesem Thema mitnehmen konnte. Ich hoffe, bei zukünftigen Konfliktfällen im Unternehmen auf das Know How des Seefelder Mediationsbüros zurückgreifen zu können und bedanke mich auf diesem Wege bei den beiden Mediatoren für ihre fachkundigen Ausführungen." (Dr. Bernhard Ulrich)

„Danke für den sehr informativen und schön vorbereiteten Abend.“ eine Teilnehmerin der Informationsabende.

"Der Begriff Mediation ist in der Tat erklärungsnotwendig und hernach bedenkenswert! Bei meinem Besuch beim Infoabend in der Seefelder Schloß-"Disputwerkstatt" wurde es wesentlich anschaulicher, als Schriftmaterial es zuvor verdeutlicht hatte. Die DING e.V. bewegt sich im Umfeld wirtschaft- bzw. beruflicher Interessen, wodurch Konflikte selbst mit bester Vorsorge nicht ausgeschlossen werden können. Ich danke für die weise Anregung, welche wir als neuen Lösungsweg für uns vorsehen werden." Detlef Huß, erster Vorsitzender, Die Ding e.V..


Was bringt das neue Mediationsgesetz?

und
Wer ist zertifizierter Mediator?

von Ildiko Gaal-Baier, Rechtsanwältin, Wirtschaftsmediatorin
In der Akademie Perspektiven- wechsel findet dazu am 11. November 2017 von 09.30 - 13.00 Uhr oder 25. November 2017 von 17.30 - 21.00 Uhr ein Workshop mit dem Titel "Quo vadis Zertifizierter Mediator ?" statt.

Aktuelle Termine der
Seefelder Mediationsgespräche:

Das nächste Fachgespräch ist in Planung.

Individuelle Sprechstunde zur Mediation:
Auf Anfrage.